Translate my Blog

31.08.2016

InstaYear # August



Eine kleine Auszeit, die kam vergangenes Wochenende genau richtig, denn so wirklich war der August nicht mein Monat und so ging es nach Frankfurt zu meiner Susi. Girlstime at its best, die mehr als nötig war und was war sonst so in den letzten vier Wochen los?

Gelesen: Harry Potter And The Cursed Child, aber nur im Schneckentempo, damit es bloß nicht vorbei geht...

Netflix Tipp: Die Dokus "Miss Representation" und "The Mask You Live In" auf Snapchatempfehlung von Jana hin. Anschauen, drüber nachdenken, verinnerlichen!

Daumen hoch: Für Melonen-Feta-Salat. Perfekt, wenn sich der Sommer doch mal wieder für 2 Tage blicken lässt.


Love Yourself: I don't need a man to make me feel good, I get off doing my thing. Der Song der Pussycat Dolls liegt schon einige Jahre zurück, aber scheint er mir zurzeit mal wieder aktueller, denn je. Wie kann es sein, dass es immer noch so wichtig erscheint, dass eine Frau über einen Mann an ihrer Seite definiert wird oder eben darüber, dass dieser nicht vorhanden ist - vor allem, wenn das schon längere Zeit so ist? Ganz ehrlich Leute, jeder Mensch ist selbst wichtig genug und dazu bedarf es keiner zweiten Person...

All Day Long: Der Suicide Squad Soundtrack! 

Gekauft: Mörder High Heels, ein rotes Kleid, unter dem man keine Unterwäsche tragen kann (sorry Mutti) und finally eine grüne Bomberjacke bzw einen Mantel - 25€ bei Primark - Schnäppchenalarm! - der mich sicher durch die kommenden Herbsttage begleiten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥