Translate my Blog

23.03.2015

Analoge Inspirationssammlung : Personal Fashion Book


Weiß oder Schwarz? Rot oder Grün? Punkte oder Streifen oder doch alles zusammen? Romantisch oder Rockig? Sekt oder Selters?Neue Jahreszeit - Neue Looks. Leichter gesagt, als getan. Die Modemagazine überhäufen uns jede Saison mit den neusten Trends und dabei den Überblick zu behalten, ohne den eigenen Geschmack und Stil zu vernachlässigen ist oftmals ein Drahtseilakt. Dem Ganzen wollte ich passend zum Frühlingsanfang  - eventuell auch einfach im Zuge der guten alten Procrastination...schließlich geht die Uni bald wieder los - endlich Abhilfe schaffen und erstellte mir deshalb ein kleines Buch, um darin Outfits zu sammeln, die mir gefallen. Natürlich könnte ich das ganze auch digital zum Beispiel über Pinterest machen (ihr findet mich neuerdings übrigens hier), doch wenn ich morgens mal wieder vorm vollen Kleiderschrank stehe und nicht weiß, was ich anziehen soll, ist etwas, was man "schnell zur Hand" hat dann doch praktischer.


Unterteilt habe ich meine Inspirationen in Kategorien: All Black, Hippies Are Back, Spring Inspiration - Colour etc. Ich bin von meiner Organisation selbst ganz überrascht, denn zugegeben bin ich eigentlich eine ziemliche Chaosqueen, die in der Unordnung eher etwas findet, als im feinsäuberlich gestalteten Raum, aber Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt zu Besserung und wieso nicht in einer Ecke anfangen, die einem Spaß macht? 

Woher holt ihr euch denn eure Inspirationen und wie sammelt ihr sie? Analog oder Digital?
Lasst es mich wissen :)

Kommentare:

  1. Ich finde das ist eine super Idee. Ich hab nur ein Buch für generelle Ideen oder Gedanken. Aber an Mode hab ich da noch nicht gedacht. Sehr sehr cool :)

    AntwortenLöschen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥