Translate my Blog

08.02.2014

"There's more to life than hair but it's a good place to start" - Aussie Mircale Shine Serie im Test


Schönes, glänzendes und gepflegte Haar, der Traum einer jeden Frau. Was tun wir nicht alles dafür um mit den Stars und Sternchen aus den Werbespots für Collorationen & Co auch ohne Profi an unserer Seite, mithalten zu können. Shampoo ist da wohl der erste Schritt und wieso nicht mal etwas Neues ausprobieren? Zugegeben - Shame on me! - achte ich beim Kauf nicht auf Vieles. Es muss vor allem gut riechen, gut aussehen und wenn sich die Haare am Ende des Duschens gut anfühlen ist doch alles prima. Ich habe null Ahnung von Inhaltsstoffen (hätte ich damals in Chemie mal besser aufgepasst ...) und mache mir auch sonst keinen großen Kopf um die Wahl des Shampoos. Deshalb war ich auch sofort offen dafür, mich als Versuchskaninchen für die  neue Mircale Shine Serie von Aussie zur Verfügung zu stellen. Meinungen zu den Produkten der australischen Marke reichen wohl von so grausig, dass man Angst um seine Haare haben muss, bis zu so grandios, dass man nie wieder etwas anderes benutzen möchte. Ich war also gespannt, was mich nun also in der hübschen Verpackung erwarten würde...

Preise : Shampoo / Conditioner je 5,95€ // Kur - 7,95€ UVP

Meine Haare sind an sich relativ schwierig, da sie sehr dünn sind. Elekrisches Umherfliegen oder Am-Gesicht-kleben ist im Winter quasi an der Tagesordnung. Außerdem fettet mein Haaransatz ab und an recht schnell. Zwar nicht stark, sodass Trockenshampoo am 2. Tag reichen würde, aber dennoch wasche ich sie mir täglich. Außerdem glänzen sie von Natur aus jetzt nicht übermäßig, außer an der Ponypartie. Ein fettiger Haaransatz und Ungeeignetheit bei dünnem Haar sind auch zwei der Kritikpunkte, die mir zu Ohren kamen, als ich mit Freundinnen über ihre Erfahrungen mit Aussie redete, die ich jedoch nicht bestätigen kann. Daumen hoch also dafür.

Einen Daumen hoch gibt es von mir auch auf jeden Fall schon mal für den Geruch. Ich habe schon lange nicht mehr so ein gut riechendes Shampoo in den Händen gehalten. Außerdem bleibt der Duft auch nach dem Styling mit Glätteisen & Co recht gut erhalten. I love it! Kur und Conditioner halten ebenfalls, was sie versprechen und lassen die Haare unglaublich weich werden und außerdem tatsächlich bis in die Spitzen glänzen. Mit dem Shampoo hingegen konnte ich bislang leider nicht ganz warm werden. Während des Waschens fühlten sich meine Haare wirklich seltsam an, fast so als stände ich mit sehr fettigen Haaren dort. Zusammen mit dem Conditioner legte sich das zum Glück wieder. Dennoch Daumen runter dafür. Als kleines Manko sehe ich auch den Preis an. Auch wenn die Verpackung rein optisch überzeugt, würde ich es mir als arme Studentin dreimal überlegen, ob ich bereit dazu wäre, 6€ für ein Shampoo oder Conditioner zu zahlen, aber das ist ja reine Ansichtssache. Mit Bravour bestanden hat die Miracle Shine Serie bei mir allerdings im Gesamten gesehen auf jeden Fall. Gut gemacht, Aussie!

Kommentare:

  1. Dass der Duft so lange hält und selbst Glätteisen und Co. überlebt ist wirklich ein groooßer Pluspunkt!!! ;D

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir vor einer Woche meine ersten aussie Produkte gekauft, der Post dazu kommt auch bald online. Ich habe mich für die moisture reihe entschieden und muss sagen dass mir der Kaugummi Geruch nicht ganz so gut gefällt, immerhin bleibt der bei mir nicht so lange drinnen, vielleicht weil meine haare so dick sind :)

    AntwortenLöschen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥