Translate my Blog

03.12.2013

Modeblog trifft Kunst : Vernissage in Düsseldorf


Kunst. Das ist für mich vor allem Eines : ein Fach in der Schule. 
Ich war immer recht gut darin und jedes Mal, wenn Mutti in den Tiefen ihrer Schränke zufällig mal ein "Werk" von mir entdeckt, hält sie mir einen Vortrag darüber, dass es ja ach so schade wäre, dass ich meinem Talent nicht gefolgt wäre. Aber Kunst und mein Interesse daran beschränkte sich halt immer nur auf 90 Minuten, Talent hin oder her. Außerdem sind Künstler doch irgendwie ein komisches Volk. Man denke schließlich nur an Van Gogh und sein Ohr. Klischeedenken ahoi! Aus diesem Grund, war ich auch erst eher skeptisch, als es hieß, es ginge nach Düsseldorf zu einer Vernissage...


Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Es war eine Ausstellung voller abstrakter Werke. Voller Farben. Voller Ausdrucksstärke. Und vor allem eines : genau nach meinem Geschmack. Wer hätte das gedacht? Deshalb Memo an mich selbst : Öfters mal Vorurteile ablegen und gerne wieder etwas besuchen, das mit Kunst zu tun hat. Schaden kann's ja nicht.

Kommentare:

  1. Ich finde Kunst in Form von Fotografie immer ganz toll. Ansonsten muss ich gestehen, dass ich ein ziemlicher Theaterfan bin :)

    Liebst, ina

    Macht mit bei meinem diesjährigen Adventsgiveaway ♡

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schlimmer Kitsch, man sieht den Willen zum rein Dekorativen und riecht die "abstrakte" Gedankenlosigkeit.

    AntwortenLöschen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥