Translate my Blog

24.09.2012

"Wieso bekommst du Sachen umsonst?" - Die Sache mit Kooperationspartnern & Co


Ich werde immer wieder gefragt, warum ich zB Sachen von C&A kostenlos erhalte, oder wie es dazu kommt, dass ich mir immer wieder Sachen bei bestimmten Online-Shops auszusuchen darf. Da das ein Thema ist, dass eigentlich jeden Blogger einmal betrifft, sobald er mal "erfolgreicher" oder "bekannter" ist,
dachte ich mir, dass ich dazu doch gut einen kompletten Post  machen könnte. 

Es kann zum Beispiel sein und so habe ich das auch früher mal gemacht, als ich mein erstes Gewinnspiel veranstaltet habe, dass ihr einfach mal bei kleinen Shops zB bei DaWanda anfragt, ob sie an Kooperationen interessiert wären. Ihr erzählt dann zum Beispiel etwas über euch und euren Blog. Erlärt, warum ihr gerne mit dem Shop zusammenarbeiten würdet und was der Shop im Gegenzug von euch erwarten kann. Zum Beispiel könntet ihr den Shop in der Sidebar verlinken oder in einem Post vorstellen. Wenn ihr größere/bekanntere Shops oder Unternehmen anschreibt, ist es gut, wenn ihr erwähnt, wie es mit euren Blogstatistiken aussieht. Heißt, ihr zählt auf, wie viele Leute euren Blog monatlich besuchen etc. Bei der Möglichkeit der Kooperation gilt einfach das Motto : "Traut euch. Zu verlieren habt ihr doch eh nichts"

Oftmals werde ich aber einfach von Shops angeschrieben. Das war zum Beispiel bei Glamorous UK oder Jovonna London der Fall. Ich durfte mir dort entweder aus einer bestimmten Auswahl oder aus dem gesamten Sortiment etwas aussuchen. Im Gegenzug habe ich Bilder von den ausgewählten Stücken gemacht und außerdem könnt ihr die Banner der Shops in meiner Sidebar finden. Wenn ich Sachen "einfach so" zugeschickt bekomme, ohne das ich vorher davon weiß, dann liegt es daran, dass die Firma meine Adresse hat. Diese habe ich natürlich nicht auf meinem Blog angegeben, auch wenn ich schon so oft gehört habe, dass man sie ins Impressum schreiben soll. Mir laufen da draußen einfach zu viele Verrückte rum und schließlich weiß ich nicht, wer sich so auf meinem Blog umschaut. Bei den Sachen von C&A, die ich letztens bekam, ist es so, dass ich mit meiner Adresse in der Kartei einer PR-Agentur stehe, die mich per Mail gefragt hat, ob ich dort aufgenommen werden möchte. Da sie mir seriös vorkam, habe ich das Angebot gerne angenommen...


Ansonsten bekomme ich ja immer wieder Päckchen von Oasap & Sheinside. Das sind Onlineshops, die spezielle Bloggerprogramme anbieten (siehe hier und hier) Sobald ihr genug Leser habt, dürft ihr euch entweder für einen bestimmten Geldbetrag oder aus einer bestimmten Auswahl etwas aussuchen. Im Gegenzug berichtet ihr auch in diesem Fall auf dem Blog über die Sachen, die ihr bekommen habt. Außerdem müsst ihr den Banner des Shops in eurer Sidebar verlinken. Wenn ihr nicht mehr mit dem Shop zusammenarbeiten möchtet, entfernt ihr diesen einfach wieder.

Bei all diesen Möglichkeiten solltet ihr euch immer überlegen, ob euch die Bedingungen zusagen und ob die Kooperation zu euch und eurem Blog passt. Ich werde zum Beispiel auch sehr oft angeschrieben, ob ich eine Seite auf meinem Blog vorstellen würde und dann würde ich im Gegenzug auch irgendwo verlinkt werden. Lasst von sowas lieber die Finger. Ich weiß, dass sich das immer verlockend anhört, vor allem, wenn man noch wenige Leser hat, aber was bringt euch das schon, wenn man euch auf einer Seite verlinkt, die wahrscheinlich eh kein Arsch kennt?

Was die Kooperationen mit Bezahlung angeht, kenne ich mich leider nicht so gut aus, weil ich erst einmal für eine Verlinkung Geld erhalten habe. Allerdings kann ich euch sagen, dass ihr niemals einen Shop oder Ähnliches für länger als 3 Monate auf eurem Blog einbinden solltet. Den genauen Grund dafür weiß ich leider nicht mehr, aber darüber wurde auch beim Blogger Café in Berlin geredet. Ich glaube, es hatte was damit zu tun, dass man sich sonst schnell "unter Wert verkauft", da die meisten Firmen einem ja auch nicht Unmengen an Geld in den Rachen schieben wollen und versuchen die Werbung so billig, wie möglich zu platzieren. Wenn ich damit falsch liegen sollte, lasst es mich bitte wissen! :) Wenn ihr allgemein unsicher seid, welchen Betrag ihr verlangen könnt, weil ihr euch noch kein Media-Kit erarbeitet habt (muss ich btw auch endlich mal machen....), schaut euch am besten mal auf anderen Blogs um, die ein Media Kit haben und vergleicht diesen was die Leser und Klicks angeht mit eurem. So bekommt ihr einen ungefähren Eindruck darüber, "wie viel ihr wert seid".

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem Post ein bisschen weiterhelfen, was die Sache mit den Kooperation rund um den Blog angeht. Ich finde es immer furchtbar schwer, anderen sowas in Textform zu erklären, aber ein Video wäre dann doch etwas zu lang geworden. Sollte ich etwas unverständlich erklärt haben, lasst es mich einfach wissen. Ihr könnt mir ja auch mal von euren Kooperationserfahrungen erzählen und für weitere Fragen, nutzt am besten formspring :)

Kommentare:

  1. Finde ich echt gut. dass di darüber geschrieben hast!!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Post, das hilft wirklich weiter :)

    AntwortenLöschen
  3. Warum du Sachen kostenlos bekommst? Was ist das für ne Frage? Weil es nunmal Blogs gibt die qualitativ hochwertig sind und es verdienen. :D
    So einfach ist das meiner Meinung nach...wer einen tollen Blog schreibt bekommt die Leser entsprechend und entsprechende Leserzahlen sind für die meisten Firmen ausschlaggebend.

    Liebe Grüße
    JuJu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich glaube, wenn ich das so geschrieben hätte, wäre das sicher nicht ganz so gut angekommen :D
      Vor allem, weil es echt nicht immer auf die großen Leserzahl ankommt...ich habe schon oft gesehen, dass Mädels tolle Kooperationen eingehen konnten, obwohl sie "nur" um die 200-300 Leser hatten und auch sonst nicht wirklich bekannt waren..
      Trotzdem danke :)

      Löschen
    2. Ja das ist richtig, qualitativ hochwertiger Content machts natürlich auch, aber wenn man manchmal schaut wie schnell die 300 Leser zusammen gekommen isnd, dann weiß man auch, wie schnell es noch viele, viele mehr sein werden.
      Natürlich sind Leser nicht immer ein Indikator dafür wie toll ein Blog ist (wo sollen auch 1000 Leute nach 3 Monaten herkommen), aber als grobe Hilfe dienen sie sicherlich.
      Und entschuldige meine Art es auszudrücken, aber mir geht diese Frage danach schon fast ein bisschen auf den Keks - ich habe dadurch immer den Eindruck sehr vielen (nicht allen - um Himmels Willen nicht allen) geht es nur darum wie man etwas gratis bekommt.
      Das Thema hat bei mir irgendwie immer einen bitteren Beigeschmack...

      Aber wie gesagt, bei dir sehe ich es einfach als eindeutig verdient für deinen Blog an - denn er ist toll, großartige Fotos und die richtige Mischung aus allem eben =)

      Liebe Grüße
      JuJu

      Löschen
    3. Es gibt ja auch echt genug Blogs, bei denen unter nahezu jedem Post, in dem es zB um eine Produktreview geht, "sponsored" steht .. aber sowas möchte ich den Leuten, die mich danach gefragt haben jetzt echt nicht unterstellen .. da glaube ich einfach mal an das Gute im Menschen haha
      Aber ich verstehe total, was du meinst :)

      Und es freut mich, dass dir mein Blog so gut gefällt.
      Vielen lieben Dank :)

      Löschen
  4. sehr guter post! ich habe zZ auch das problem dass ich nicht weiß was man so verlangen kann zB für sponsored posts..muss mich da wirklich mal schlau machen :)

    AntwortenLöschen
  5. Super Post ;)

    Schau doch mal bei mir vorbei ;)
    sweetflower48.blogspot.com

    LG
    Sweetflower

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Aber für mich total unwissenden Leser: Was ist ein MediaKit? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einem Media Kit zeigst du auf, was alles hinter deinem Blog steckt.
      Du erstellst dafür zB einen Reiter unter dem Header, wie es bei mir schon der Fall mit "About" & Co der Fall ist.
      Auf dieser Seite gibst du dann an :
      -wann der Blog gegründet wurde,
      -wer dahinter steckt,
      -welche Reichweite der Blog monatlich hat,
      -wie viele Follower du auf anderen Plattformen (also zB Facebook-Fanpage) hast
      -welche Preisvorstellungen du für die Platzierung von verschiedenen Bannern pro Woche hast
      und wie man dich kontaktieren kann, zB per Mail.

      Das Ganze kann dann zB so aussehen :
      http://www.amypink.com/media-kit/

      Löschen
  7. Finde ich gut, dass du darüber mal einen Post verfasst hast! :]
    Da fällt mir auch eine Frage ein, du empfiehlst einen Link nie länger als 3 Monate auf dem Blog zu lassen, aus welchem Grund? OASAP & Co hast du doch auch schon länger als 3 Monate drin, oder?

    LG, Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den genauen Grund weiß ich leider auch nicht mehr, darüber haben die auf jeden Fall was beim Blogger Café in Berlin erzählt und die Jana von bekleidet meinte das auch schonmal .. Ich meine, das hatte auch was damit zu tun, dass man sich selbst sonst "unter Wert verkauft" Habe ich vorher auch nicht gewusst und deshalb hab ich mich für die eine bezahlte Verlinkung die ich bis jetzt hatte auch "über den Tisch ziehen lassen" ... Da hatte ich wohl die Dollerzeichen in den Augen :D
      Aber das mit den 3 Monaten ist auch eig. nur auf die bezahlten Links in der Sidebar bezogen ... Von Oasap & Co hab (ausgenommen der von The Body Shop, der ist da noch wegen einem Affliate-Programm) bekomme ich ja immer noch die Sachen, deshalb sind die da auch noch :)

      Löschen
    2. Hab's jetzt im Post nochmal erwähnt und wenn jemand einen besseren Grund weiß, dann soll derjenige mich das einfach wissen lassen :)

      Löschen
  8. also mir gefällt der Post sehr gut, auf jeden Fall sehr informativ :-)
    danke!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. super post. ehrlich und einfach. danke!
    lg

    http://thirtiesinthecity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Finds cool, dass du darüber nen Post gemacht hast, aber Firmen gehen nur Kooperationen ein, wenn man genug Leser hat, ansonsten kann man das fast vergessen

    AntwortenLöschen
  11. toller Post! :) woher ist denn das kleid auf dem linken Bild?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das Kleid ist von Glamorous UK

      Löschen
  12. sehr hilfreicher Post! :)

    easy-lstyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥