Translate my Blog

28.01.2012

Romanian Designers Show : 21.01.12

Die Show der drei jugen rumänischen Labels war die erste, bei der wir saßen .. 3. Reihe, unsere Füße haben es uns gedankt ;) Da Lucian Broscatean, Lena Criveanu und Twenty (2) too sich die Zeit der Show teilten, hatten wir dann doch ein paar Schwierigkeiten vernünftige Bilder zu machen, da die Models schon regelrecht über den Catwalk "rannten". Da die Kolletionen aber zum größten Teil (außer die Kleider von Lena Criveanu) eh nicht wirklich meinen Geschmack trafen war es aber nicht allzu schlimm, zeigen möchte ich euch die Bilder dennoch.

Lucian Broscatean


Lena Criveanu


Twenty (2) too

Bei der Kollektion von Twenty (2) too musste ich dann doch etwas schmunzeln. Männer in Strumpfhosen und Leggings, wahlweise auch dazu noch in kurzen Röcken oder Longshirts?
Also männlich ist dann wohl etwas anderes und defintiv nicht mein Fall, aber wem's gefällt ;)

Kommentare:

  1. Also, ein paar Stücke für Damen sind echt schön! Aber bei anderen denk ich mir nur "Oh Gott, wer soll das tragen?!". Die Klamotten für Männer werden auch immer femininer, aber das setzt sich meist eh net durch (außer bei so Bekloppten...ich nenne keine Namen). Hab vor Jahren auch mal ne Show gesehen, wo Männer Röcke getragen haben. Das Privileg haben doch nur Schotten! =D Denen kann man es auch verzeihen...aber ohne Spaß...welcher Durchschnittsmann zieht schon inder Öffentlichkeit ne Leggings/Strumphose, oder nen Rock an?

    AntwortenLöschen
  2. Die Abendkleider gefallen mir! =)

    Liebe Grüße,Helena

    AntwortenLöschen
  3. Missy, Du bist 'ne dumme Nuß ;-)
    Wenn Du einmal etwas in der Geschichte zurück schaust, dann wirst Du feststellen, dass die Strumpfhose! einst ein Kleidungsstück der männlichen Welt war. Ihr Frauen habt zu der Zeit "nix" drunter angehabt.
    Der Rock hieß vor einigen Jahrzehnten in Deutschland "Schuppe" und kam seinem schottischen Pendant sehr nahe, was Länge und Aussehen anging.
    Erst Marlene Dietrich hat vor 86 Jahren (1930) zum ersten Mal ein männliches Kleidungsstück in die Kleiderschränke der Frauen geholt.
    Und nun willst Du hier echt verbreiten, dass Männer, die lediglich einen Fetzen Stoff anziehen, der schon seit egal wie lange eh den Männern zugedacht war, bekloppt sind???
    Es ist ja unbestritten, dass sich einige männliche Exemplare echt zu weit aus dem Fenster lehnen und mit Spitze und/oder Blümchen auf die Straße gehen. Genauso falsch finde ich fast alles, was sich mittlerweile den Stempel "Frau" erworben hat. Highheels, BH usw. sind nun mal eher den Damen vorbehalten.
    Allerdings finde ich es nicht weiter tragisch, wenn Man/n z. B. einen unifarbenen Rock anzieht. Ob Jeansrock, oder sonst was... von mir aus auch Kilt. Manche Kerle sehen im Rock um Längen besser aus, als die Frauen, die sie im Schlepp haben. Und wenn man dazu eine Strumpfhose trägt, zeugt das nur von Intelligenz - denn wer friert schon gerne.
    Wenn alles bis hin zum Schuhwerk passt, dann ist's doch toll. Ich selbst trage hin und wieder einen Kilt und mich interessiert es nicht, was meine lieben Mitmenschen eigentlich darüber denken. Niemand hat sich bislang darüber aufgeregt oder gar gelästert... bis auf ein paar echt dumme Menschen, die den Kilt gleich in eine Schmuddelecke stellten und Worte wie z. B. schwul aussprachen. Dazu kann man nur eines sagen: Schwule Männer lieben Männer - also alles weibliche hat da nix zu suchen. Die dummen Menschen, von denen ich spreche werfen aber weiblich und schwul in einen Topf und deklassieren sich somit. Schon allein die Annahme, dass ein Kilt etwas weibliches wäre ist irre!

    Alles in Allem denke ich, dass jeder Mann sich die Freiheit verdient hat, rumzulaufen wie es ihm gefällt... Ihr Frauen macht es doch genau so. Heute Kleid, morgen Hose und übermorgen Rock... und am Wochenende mal nen Anzug!
    Schaut doch mal in einen Männerkleiderschrank... : max. 1 Hose für täglich, 1 Hose für besser und 1 Anzug (wahrscheinlich zu klein) dann noch eine alte Hose, für Dreckarbeiten. Fair ist was anderes.

    Darum, liebe Missy, denke immer daran, wenn Du Deine tägliche Lieblings-Jeans anziehst, "huch, das ist ja ein Männerkleidungsstück - ob ich mich trauen soll, damit auf die Straße zu gehen?"

    Nun noch kurz zum Beitrag: Ja, mir hat "Alles" gefallen - auch die Männer - egal, ob mit Leggins oder in Strumpfhosen.

    Servus
    Andreas

    Hey Leute, wir haben Alle nur EIN Leben - zieht an was IHR wollt und nicht was ANDERE wollen

    AntwortenLöschen

Stellt mir Fragen bitte bei ask.fm!
Hier der Link : http://ask.fm/DreamsEverybodyHasThem

Ehrliche Worte und konstruktive Kritik sind gerne gesehn :)
Spam, Beleidigungen o.Ä. werden direkt gelöscht!

Danke ♥